Über Konfekt

Als Reaktion auf schnelllebige, überreizte und diskriminierende Systeme, die mehr Ressourcen verbrauchen, als sie generieren, wird bei KONFEKT mit dem Reparieren von Hand der Wert von Zeit, Raum und Arbeit auf den Kopf gestellt. Handarbeit schafft Entschleunigung, sie fordert absolute Präsenz. Handarbeit erzeugt Schönes auf allen Ebenen.

 

Handarbeit ist radikal

 

Handarbeit ist zirkulär

 

Handarbeit ist heilsam

 

KONFEKT kreiert Raum für Wissensaustausch, Verbindung und Empowerment – einen diskriminierungssensiblen Ort mit Zugang zur Handarbeit, an dem Wertschätzung, Ressourcenbewusstsein und Vielfalt nicht verhandelbar sind.

KONFEKT steht für Selbstwirksamkeit.

KONFEKT gestaltet Umwelt und Gesellschaft aktiv mit.

Mach mit!

 Foto: Polina Subbotina

Seit 2016 bearbeitet Gründerin und Dipl. Modedesignerin Aleksandra Zdravković unter dem Namen KONFEKT beschädigte Kleider und Heimtextilien mittels traditioneller Handarbeitstechniken und wertet sie durch die Reparatur der Schäden sichtbar auf. 

In ihrem Werkstattatelier in Hamburg Altona arbeitet Aleksandra als Freelancer an Auftragsarbeiten und veranstaltet dort monatlich stattfindende Reparaturtreffen. In Workshops vermittelt sie außerdem Stopftechniken und textiles Hintergrundwissen mit soziokulturellem Bezug.